Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.

Wintersport Handschuhe

32 Artikel
Geschlecht
  • 25
  • 23
  • 4
Handschuhgrösse in cm
  • 1
  • 4
  • 11
  • 19
  • 12
  • 3
  • 5
  • 2
Handschuh – Typ
  • 29
  • 3
Marke
  • 1
  • 3
  • 2
  • 7
  • 2
  • 1
  • 1
  • 1
  • 2
  • 5
  • 1
  • 6
Preis in €
Touchscreen tauglich
  • 2
Farbe
  • 26
  • 1
  • 0
  • 5
  • 1
  • 2
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 1
  • 0
  • 0
  • 1
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
Kundenbewertungen
Sortieren
 
Seite 1 von
1

Skihandschuhe Online Shop

Auch wenn die Skihandschuhe für einige nicht erste Priorität haben, sind sie doch ein absolut unverzichtbarer Bestandteil der Skiausrüstung. Sie müssen nicht nur vor Kälte und Erfrierungen schützen, sondern auch die Hände vor Sturzverletzungen bewahren. Auch in den wärmeren Frühjahrsmonaten ist effektiver Schutz unverzichtbar. Genau wie bei anderen Skiausrüstungsutensilien, sollten vor dem Kauf die Qualität der Handschuhe und die eigenen Ansprüche genau unter die Lupe genommen werden. Wir sagen Ihnen worauf es ankommt

Anforderungen an einen Skihandschuh

Skihandschuh - campz.de Speziell in kalten Wintertagen sind die Isolierung und Wärmespeicherung der Skihandschuhe von zentraler Bedeutung. Ein guter Skihandschuh muss in jedem Fall wasserdicht sein. Hier sollte der potenzielle Käufer unbedingt auf die Verarbeitung der Handschuhnähte achten, da diese maßgeblich für den Wasserschutz entscheidend sein können. Vor eindringendem Schnee an den Handgelenken schützt hingegen ein enger Armabschluß. Viele Skihandschuhe besitzen ein herausnehmbares Innenfutter, das an wärmeren Tagen sehr praktisch sein kann. Ein anderer Vorteil dabei ist, dass das Futter so leicht gewaschen werden kann und keine unangenehmen Gerüche entstehen. Wer generell schnell an den Händen schwitzt, dem seien Handschuhe mit Belüftungssystem empfohlen, um Luftzirkulation zu gewährleisten und aufgestaute Nässe im Handschuhinneren zu vermeiden. Wichtig ist auch die passende Größe der Skihandschuhe:
  • Ist der Handschuh zu klein, kann das Blut nicht zirkulieren und die Finger fangen schneller an zu frieren. Die Körperwärme gelangt zudem, ohne genügend Lufträume im Handschuh, nicht an die Finger.
  • Ist der Handschuh zu groß, gelangt zügig kalte Luft in den überschüssigen Luftraum und kühlt die Hand aus.
Des Weiteren sollte das Profil der Handschuhinnenseite so beschaffen sein, dass beispielsweise Skistöcke gut zu greifen sind und man nicht Gefahr läuft, an der Liftstange abzurutschen.

Alles eine Frage des Materials

Gute Skihandschuhe werden aus Kunststoff, Natur- oder Kunstleder hergestellt. Wichtig ist hierbei allein, dass sie über folgende Charakteristika verfügen:
  • gefüttert
  • wasserresistent
  • windabwisend
  • atmungsaktiv
Bei Kunststoff oder Kunstleder besteht die Gefahr von schwitzigen Händen, weil sie oft nicht atmungsaktiv sind. Ungefütterte Wollhandschuhe sind in luftiger Höhe unbrauchbar, weil Nässe und Kälte sofort an die kälteempfindlichen Stellen der Hand gelangen. Wer besonders auf Wasserresistenz achtet, der sollte auf die Verarbeitung von Gore-Tex oder Aquamax besonderen Wert legen. Das Innenfutter muss die Hände wärmen und darf zugleich keinen Wärmestau entstehen lassen. Als geeignete Materialien hat sich Fleece gezeigt, weil es in seiner Eigenschaften sowohl wärmeisolierend, als auch schweißabsorbierend sind. Bei den Innenflächen der Handschuhe ist es wichtig, auf eine verstärkte und strapazierfähige Materialverarbeitung zu achten, um Schutz und Griffigkeit zu garantieren. Leder- oder gehärtete Kunststoffapplikationen an den Innenflächen sind von Vorteil.


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-17 Uhr
0711 400 424 22
Newsletter
Jetzt anmelden und € 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!