Speed Hiking

Mit Tempo in die Berge

© AscentXmedia

Draußen fĂŒhlst du dich am wohlsten und du bewegst dich am liebsten zu Fuß? Du liebst hohes Tempo und die Berge? Dann ist der neue Trend des Speed Hiking vielleicht genau das Richtige fĂŒr dich. Hier zeigen wir dir alles, was du ĂŒber die neue Sportart mit Tempo brauchst und wissen solltest. Finde heraus, was ist Speed Hiking genau und was du brauchst, um schnell und sicher unterwegs zu sein.

Speedhiking: Was genau ist das?

Speedhiking bedeutet ĂŒbersetzt „schnelles Wandern“ und genau das ist es - du gehst schneller als du normalerweise gehst, ohne zu rennen. So legst du in kurzer Zeit grĂ¶ĂŸere Strecken und Höhenunterschiede zurĂŒck als beim normalen Wandern. Du lernst die Strecken anders kennen, die Geschwindigkeit bestimmt den Weg. Du spĂŒrst dein Herz und atmest im Rhythmus, so erreichst du dein Ziel in der vorgegebenen Zeit.

Ziel ist es immer, möglichst viele Kilometer und Höhenmeter in möglichst kurzer Zeit zurĂŒckzulegen. Meistens sind diese Speed Hikes Tageswanderungen. NatĂŒrlich gibt es auch Speed Hiker, die ĂŒbernachten, vor allem auf lĂ€ngeren Trails.

Auch wenn der Sport erst seit kurzem einen Namen hat, gibt es ihn schon lange. Denn schon seit Jahrzehnten, wenn nicht seit Jahrhunderten, versuchen passionierte Wanderer auf bekannten Routen wie dem 3500 km langen Appalachian Trail neue Geschwindigkeitsrekorde aufzustellen. Und auch heute noch begeistern sich Wanderer dafĂŒr und spornen sich gegenseitig an, eine bestimmte Strecke schneller als alle anderen zurĂŒckzulegen.

Zwei Wanderer beim Speed Hiking
© Edoardo Busti, Unsplash

+ Vorteile von Speedhiking

Wie bei jeder körperlichen AktivitĂ€t verbessert man auch beim Speed Hiking die Grundkondition des Körpers. Speed Hiking verbessert die Kondition deines gesamten Körpers. NatĂŒrlich kommst du beim Speed Hiking auch schneller an dein Ziel. Diese Zeit an der frischen Luft ist gut fĂŒr deine Gesundheit. Auch das GlĂŒckshormon Dopamin wird ausgeschĂŒttet, wenn du neue Landschaften genießt. Außerdem kannst du dich mit anderen Wanderern messen, neue Herausforderungen annehmen und neue Rekorde aufstellen.

Zusammengefasst bietet Speed Hiking folgende Vorteile:

  • Training des gesamten Körpers
  • eigene Grenzen austesten und verschieben
  • neue Herausforderung und Ansporn mit anderen Wanderern
  • neue Landschaften entdecken

- Nachteile von Speedhiking

Um Wanderrouten zĂŒgig bewĂ€ltigen zu können, ist eine gute Grundkondition erforderlich. Sonst kann es schnell zu Verletzungen kommen. Und nicht fĂŒr jeden sind neue Streckenrekorde eine Herausforderung. FĂŒr manche ist das vielleicht weniger entspannend als gedacht. Wer sich bei WettkĂ€mpfen eher unter Druck gesetzt fĂŒhlt, fĂŒr den ist Speed Hiking mit anderen Wanderern vielleicht nicht das Richtige. Denn um bei dieser Art des Powerwanderns mithalten zu können, braucht es definitiv mehr Training als beim normalen Wandern.

Die Nachteile des neuen Trends auf einen Blick:

  • höheres Risiko fĂŒr Verletzungen
  • Speed Hiking Training fordert mehr
  • gute körperliche Verfassung notwendig
  • Wettbewerb und Konkurrenz können die Entspannung beim Wandern beeintrĂ€chtigen

Die ersten Schritte beim Speed Hiking

Klingt Speed Hiking nach all diesen Informationen immer noch nach der richtigen Herausforderung fĂŒr dich? Dann möchtest du sicher auch wissen, wie du am besten anfĂ€ngst. Generell solltest du dir darĂŒber im Klaren sein, wofĂŒr du trainieren und was du erreichen willst. Denn das wird dein Training beeinflussen. Willst du eine Strecke ĂŒber mehrere Tage laufen, sind Kondition und Durchhaltevermögen wichtig, auch mental. Willst du dagegen an einem Tag einen neuen Streckenrekord aufstellen, ist ein hohes Tempo, das deiner körperlichen Verfassung entspricht, entscheidend. Auch wenn du bisher kein großer Sportler warst, kannst du mit Speed Hiking beginnen. Hier geht es vor allem darum, den eigenen Körper wahrzunehmen, dem eigenen Rhythmus zu folgen und an die eigenen Grenzen zu gehen.

Die passende Geschwindigkeit beim Speedhiking

Das richtige Speed Hiking Tempo hĂ€ngt vor allem von deiner eigenen körperlichen Verfassung ab. Du lĂ€ufst schneller als beim normalen Wandern, ohne zu joggen oder ins Laufen zu kommen. Denke immer daran, dass du mit einer höheren Geschwindigkeit auch mehr Strecke zurĂŒcklegst. Eine Geschwindigkeit von 10 km/h ist keine Seltenheit. Egal, ob du dich fĂŒr eine kurze Strecke von 8 km oder eine lĂ€ngere Strecke von bis zu 20 km entscheidest, eine gute Tourenplanung vor deinem Speed Hike ist wichtig.

Speed hiker in den Bergen
© Brad Barmore, Unsplash

Wichtige Tipps fĂŒr die erste Power-Wanderung

Gerade, wenn du dich motivieren willst, neue Strecken zu erkunden und deine Grenzen auszutesten, ist deine körperliche Verfassung wichtig. Es ist gut, wenn du deine FÀhigkeiten realistisch einschÀtzt und deine Fitness langsam, aber stetig verbesserst. Denn dein Tempo auf der Strecke hÀngt entscheidend von deiner Ausdauer ab. Diese kannst du auch mit anderen Sportarten wie Radfahren, Joggen oder Schwimmen trainieren. Auch das Laufen mit Zusatzgewichten verbessert deine Ausdauer.

Außerdem solltest du auch deinen Unterkörper trainieren, sei es auf dem Laufband oder auf dem HĂŒgel hinterm Haus. Treppensteigen krĂ€ftigt die Beine und auch verschiedene FitnessĂŒbungen können die Kraft in den Beinen verbessern.

Beginne deine erste Speed Hiking Tour mit Schwung und versuche, deinen Rhythmus zu finden. Um deine KrĂ€fte optimal einzusetzen, achte auf deinen Schritt. Bergauf sind die Schritte in der Regel kĂŒrzer, je nach Steigung. Bergab hingegen nutzt du die Schwerkraft und öffnest deinen Schritt. So brauchst du weniger Kraft und kommst schneller voran.


Die richtige AusrĂŒstung fĂŒr Speed Hiker

Neben deiner körperlichen Fitness ist natĂŒrlich auch die richtige AusrĂŒstung entscheidend. Denn wenn du mit zu viel GepĂ€ck unterwegs bist, bremst dich das in deiner Geschwindigkeit aus. Deshalb schauen wir uns jetzt an, worauf es ankommt und worauf du bei deiner AusrĂŒstung besonders achten solltest.

Das Besondere an der AusrĂŒstung fĂŒrs Speedhiking

Um dein ideales Tempo und deinen Rhythmus zu finden, ist eine leichte AusrĂŒstung das A und O. Im Gegensatz zum konventionellen Wandern solltest du deinen Rucksack bewusst leichter packen. Überlege dir genau, was du wirklich brauchst.

Auch als AnfĂ€nger musst du nicht dein ganzes Erspartes fĂŒr eine neue WanderausrĂŒstung ausgeben, aber achte trotzdem auf eine gute QualitĂ€t deiner AusrĂŒstung. Denn die hohe Belastung und die stĂ€rkeren KrĂ€fte verlangen der AusrĂŒstung einiges ab und mit guter QualitĂ€t verringerst du dein Verletzungsrisiko. Zudem spielt das Gewicht eine Rolle: Billige AusrĂŒstung ist meist schwerer, was wiederum deine Schnelligkeit und Ausdauer beeintrĂ€chtigen kann. Außerdem kann ein höheres Gewicht deine Gelenke stĂ€rker belasten. NatĂŒrlich muss deine AusrĂŒstung auch in einem guten und funktionstĂŒchtigen Zustand sein, damit sie dich unterwegs zuverlĂ€ssig unterstĂŒtzt.

Was brauche ich zum Speedhiking?

Neben deiner Grundkondition und deiner körperlichen Verfassung ist daher auch deine AusrĂŒstung von großer Bedeutung. Um das Gewicht deines GepĂ€cks möglichst gering zu halten, empfehlen wir dir einen Speed Hiking Rucksack mit maximal 20 Litern. Ebenso wichtig sind Speed Hiking Schuhe und dem Wetter angepasste, atmungsaktive Kleidung, damit du dich nicht erkĂ€ltest oder zu sehr schwitzt. Schau dir vor deiner Tour nicht nur die Route an, sondern auch den Wetterbericht, damit du nicht ĂŒberrascht wirst. Wenn du in höheren Lagen unterwegs bist, musst du je nach Jahreszeit auch mit Schnee rechnen.

Hier haben wir dir eine kurze Liste der grundlegenden AusrĂŒstung fĂŒr dein Speed Hiking Abenteuer zusammengestellt:

Warum brauchst du Wanderstöcke?

Speed Hiking Stöcke unterstĂŒtzen dich nicht nur in unwegsamem GelĂ€nde, sondern entlasten auch deine Armmuskulatur. Bergauf sorgen sie fĂŒr einen guten Schwung und bergab kannst du mit ihnen dein Gewicht besser verteilen. Das schont auch deine Gelenke. Dabei mĂŒssen die Stöcke einiges aushalten und sollten trotzdem eher zu den Leichtgewichten gehören. Stöcke aus Carbon sind deshalb die beste Wahl, weil sie sehr robust und leicht sind. Am besten sind Stöcke, die auch beim Trail Running oder Nordic Walking verwendet werden. Hier sind die Schlaufen so angepasst, dass sie gut um dein Handgelenk passen und du nicht so leicht abrutschst.

Erreiche mehr StabilitĂ€t und Sicherheit auf jedem Terrain – mit diesen Wanderstöcken

LEKI Cross Trail Lite Carbon Cross Trail Stöcke schwarz
LEKI Cross Trail Lite Carbon Cross Trail Stöcke schwarz schwarz
LEKI
Cross Trail Lite Carbon Cross Trail Stöcke schwarz
UVP 170,00 € 136,99 €
versandkostenfrei
- 19 %
LEKI Ultratrail FX.One Faltbare Laufstöcke rot/gelb
LEKI Ultratrail FX.One Faltbare Laufstöcke rot/gelb rot/gelb
LEKI
Ultratrail FX.One Faltbare Laufstöcke rot/gelb
UVP 180,00 € 166,99 €
versandkostenfrei
LEKI Flash Carbon Nordic Walking Stöcke grün/schwarz
LEKI Flash Carbon Nordic Walking Stöcke grĂŒn/schwarz grĂŒn/schwarz
LEKI
Flash Carbon Nordic Walking Stöcke grĂŒn/schwarz
UVP 90,00 € 65,99 €
- 27 %
SALE DEAL

Der Vergleich: Speed Hiking vs Trail Running

Auch wenn du beim Speed Hiking mit Tempo unterwegs bist, kommst du nicht in den schnellen Laufschritt wie beim Trail Running. Und auch wenn du in den Bergen unterwegs bist, ist Wandern immer noch langsamer und genĂŒgsamer. Außerdem sind die Stöcke oft typisch fĂŒr Nordic Walking, aber du bist eher in flachem GelĂ€nde unterwegs. Du siehst also, es gibt doch einige Unterschiede zwischen den verschiedenen Laufarten. Hier ein kurzer Vergleich:

 WandernSpeed-HikingTrail Running
GeschwindigkeitgenĂŒgsames Lauftempo bei 4 bis 6 km/hschnelles Laufen bei ca. 10 km/hdurchgehend schneller Laufschritt
AusrĂŒstungkomplette WanderausrĂŒstungleichte AusrĂŒstung mit max. 20 lsehr leichte Basis-Ausstattung und minimales GepĂ€ck
Wanderstöckenach Belieben mit oder ohne Stöcke unterwegsStöcke zur UnterstĂŒtzung der Armeohne Stöcke unterwegs
GelÀndeseichtes bis anspruchsvolles GelÀndein (alpinem) anspruchsvollem GelÀnde unterwegsin (alpinem) anspruchsvollem GelÀnde unterwegs
Alleine oder in Gesellschaftalleine oder in der Gruppe unterwegsoft in der Gruppe unterwegsmeist alleine und mit leistungssportlichem Ansatz

Fazit: Neue Abenteuer warten

Wir hoffen, dass wir dir mit diesen Informationen Lust auf neue Abenteuer und neue Routen gemacht zu haben. Egal, ob du gerade erst mit dem Wandern angefangen hast und Speed Hiking zum ersten Mal ausprobierst oder ob du schon Erfahrung hast, wichtig ist, dass es dir Spaß macht. Genieße die Landschaft, die an dir vorbeizieht, konzentriere dich auf deinen Rhythmus und deinen Körper und lass den Alltag ein wenig hinter dir. Entdecke neue Wege, erkunde unbekannte Pfade und erklimme Gipfel, die du nie fĂŒr möglich gehalten hĂ€ttest. Denn Speed Hiking ist mehr als nur schnelles Wandern: Hier bestimmst du selbst, wo deine Grenzen liegen.

Speed Hikerin genießt den Ausblick
© Morgan Sarkissian, Unsplash

Mit diesen Speed-Hiking-Schuhen gehst du jedem Berggipfel entgegen

adidas TERREX Skychaser LT Mid GTX Wanderschuhe Damen schwarz/grau
adidas TERREX Skychaser LT Mid GTX Wanderschuhe Damen schwarz/grau schwarz/grau
adidas TERREX
Skychaser LT Mid GTX Wanderschuhe Damen schwarz/grau
UVP 170,00 € 88,99 €
versandkostenfrei
- 48 %
Lowa Innox Pro GTX Mid-Cut Schuhe Herren grau
Lowa Innox Pro GTX Mid-Cut Schuhe Herren grau grau
Lowa
Innox Pro GTX Mid-Cut Schuhe Herren grau
UVP 200,00 € 169,99 €
versandkostenfrei
- 15 %
SALE DEAL
La Sportiva Boulder X Mid Schuhe Herren grau
La Sportiva Boulder X Mid Schuhe Herren grau grau
La Sportiva
Boulder X Mid Schuhe Herren grau
UVP 210,00 € 182,99 €
versandkostenfrei
- 13 %
Merrell Moab 3 GTX Mid-Cut Schuhe Damen oliv
Merrell Moab 3 GTX Mid-Cut Schuhe Damen oliv oliv
Merrell
Moab 3 GTX Mid-Cut Schuhe Damen oliv
UVP 160,00 € 137,99 €
versandkostenfrei
- 14 %
Haglöfs Trail Fuse GT Schuhe Herren schwarz
Haglöfs Trail Fuse GT Schuhe Herren schwarz schwarz
Haglöfs
Trail Fuse GT Schuhe Herren schwarz
UVP 120,00 € 92,99 €
versandkostenfrei
- 23 %
SALEWA Wildfire 2 Schuhe Damen petrol/schwarz
SALEWA Wildfire 2 Schuhe Damen petrol/schwarz petrol/schwarz
SALEWA
Wildfire 2 Schuhe Damen petrol/schwarz
UVP 160,00 € 111,99 €
versandkostenfrei
- 30 %
La Sportiva Blizzard GTX Trail Running Schuhe Herren schwarz/gelb
La Sportiva Blizzard GTX Trail Running Schuhe Herren schwarz/gelb schwarz/gelb
La Sportiva
Blizzard GTX Trail Running Schuhe Herren schwarz/gelb
UVP 229,00 € 209,99 €
versandkostenfrei
-35% EXTRA
Folge Campz

Urheberrechte © Campz – Alle Rechte vorbehalten