Der Deuter AViANT Access Pro im Test

Im Rahmen der Kampagne "My Deuter is my Getaway" zur neuen Deuter AViANT Travel Series hat unsere Kundin Eva den AViANT Access Pro Rucksack für uns getestet. Mit 65 Litern Volumen vereint er die positiven Eigenschaften eines praktischen Rucksacks mit denen eines stabilen Koffers. Lest in diesem Produkttest, was den Reiserucksack von Deuter so besonders macht und ob er sich bei Evas Kletterurlaub in Frankreich bewährt hat. Wir danken Eva, dass sie ihre Erfahrungen in diesem Testbericht mit uns teilt:


Meine Ansprüche

Ich liebe Sportklettern und Aktivurlaub. Daher führen mich seit einigen Jahren beinahe alle Reisen in die Sportklettergebiete Europas – von Mallorca, Paklenica, Sizilien bis Kalymnos. Diesen Sommer wollte ich für fast 14 Tage in mein Lieblingsgebiet in den Haute Alpes in Frankreich reisen und mal wieder stand ich vor dem Problem, das richtige Gepäckstück auszuwählen. Bisher bin ich meist mit Reisetaschen mit Rollen oder Duffelbags mit Tragesystem verreist. Die Duffelbags lassen sich schlecht tragen, je nachdem wie sehr sie gefüllt sind und Reisetaschen mit Rollen sind entweder instabil oder bringen viel Eigengewicht mit, wenn sie ein Gestänge haben. Die meisten meiner Freunde verreisen mit großen Wanderrucksäcken, doch hierbei fand ich immer die Packbarkeit und die Praktikabilität, wenn man campen geht und dann den Rucksack im Zelt hat, zu unpraktisch. Daher habe ich bisher noch keinen großen Wanderrucksack gekauft.

Als ich dann den Deuter AViANT Access Pro SL 65* gesehen habe, war ich gleich neugierig, da er scheinbar mein Problem lösen kann – gut packbar wie ein Duffelbag, gut tragbar wie ein Rucksack, formstabil wie eine Reisetasche mit Gestänge und das bei einem schmalen Gewicht von nur 2.520 g. (* SL = Slim Line / Women's Fit)

Der erste Eindruck

Als ich den AViANT Access Pro SL 65 von Deuter für den Produkttest geliefert bekam, war das geringe Gewicht des Pakets auch das erste, was mir auffiel. Beim Öffnen das Pakets war es vor allem das kleine Packmaß, das ins Auge springt. Der AViANT Access Pro SL 65 behält seine Grundmaße von H 67 cm x B 45 cm, ist aber sehr flach und damit gut zu verstauen.

Der AViANT Access Pro besteht aus zwei Teilen, einem großen Deuter Rucksack mit klassischem Wanderrucksacktragesystem, das hinter einem Schutz per Reißverschluss verstaut werden kann. Auf der Rückseite befindet sich ein Fach, in dem sich ein kleiner Tagesrucksack (ca. 12 l) befindet, welcher mit einer Schnalle fixiert werden kann.

Optik & Haptik

Ich bin kein Fan von „Mädchenfarben“, doch die Beerentöne des Rucksacks finde ich ansprechend. Allerdings das Blümchen, das an jedem Deuter Frauenmodell zu finden ist, habe ich gleich entfernt, da es mir einfach zu kitschig ist. Das Material des Deuter AViANT Access Pro SL 65 fühlt sich sehr glatt, angenehm und robust an. Ich hätte keine Bedenken beim Fliegen den Rucksack als Gepäckstück aufzugeben, vor allem auch, da keine Außengurte Gefahr laufen hängen zu bleiben und abzureißen.

Produkttesterin Eva mit dem Deuter AViANT Access Pro

Der große Rucksack

Aufbau & Usability

Der große Rucksack bietet vor allem ein sehr geräumiges Hauptfach, an der Klappe innen zwei übereinanderliegende Fächer (eines mit Netz, eines aus dem Innenfutterstoff), an der Seite ein kleines Netz-Innenfach und eine herausnehmbare Tasche, die per Knebelknöpfen am unteren Ende fixiert werden kann. Ich nutze zwar gerne kleinere Packtaschen, jedoch diese habe ich nicht verwendet, da ich lieber schwere Dinge wie den Kulturbeutel nach unten packen wollte. Ich finde als Laundry Bag ist sie wegen der Gewichtsverteilung an der falschen Stelle angebracht, doch ich könnte mir vorstellen, die Tasche beim nächsten Mal für schwere Schuhe zu nutzen.

Alles gepackt in den Deuter AViANT Access Pro

Als Marie Kondo Fan war ich super happy mit dem großen Fach, dass über den fast rundumgehenden Reißverschluss sehr gut zugänglich und packbar ist. In zwei Reihen nebeneinander konnte ich alles optimal unterbringen. Dann das Treckinghandtuch obendrauf und mit den Kompressionsgurten fixiert, war oben drauf noch genug Platz für weitere Kleinigkeiten wie flache Packtaschen und FlipFlops.

Voll gepackt hatte der große Rucksack die Maße 67 x 45 x 33 cm (ohne dass der kleine Rucksack in seinem Fach war).

Tragesystem

Voll gepackt habe ich dann das Tragesystem eingestellt. Die Länge des Rückens habe ich von einem anderen Rucksack übernommen, das Justieren war sehr einfach. Den Hüftgurt und die Schultergurte waren dann nach dem Aufsetzen ebenso leicht einzustellen. Besonders das Einstellen der Gurte an der Hüfte, ist sehr ausgeklügelt und super easy zu perfektionieren. Das Tragesystem ist wirklich überzeugend und die Last wird optimal von der Hüfte getragen. Das Tragesystem lässt sich unter einem textilen Schutz durch einen umlaufenden Reißverschluss verstauen. Den Schutz anzubringen ist denkbar einfach, der Reißverschluss läuft sehr gut. Neben dem Tragesystem bietet der Deuter AViANT Access Pro SL 65 stabile Tragegriffe sowohl oben und unten als auch an beiden Seiten.

Der kleine Rucksack

Der kleine Rucksack ist ideal für den Ausflug am Kletter-Pausentag in die Stadt. Er bietet ein kleines Fach oben mit Reißverschluss für Handy und Geldbeutel, eine kleine unverschließbare seitliche Außentasche, ein großes Innenfach und ein gepolstertes Laptopfach – in das sogar mein schmaler 14“ Laptop passt. Die seitliche Außentasche ist möglicherweise für eine kleine Trinkflasche gedacht, doch meine kippte leider raus. Ein Gummi am oberen Ende oder ein kleiner Gurt wären hier eine tolle Ergänzung. So habe ich das Fach nur für den Stadtplan genutzt, da man sehr schnell dran kommt.

Etwas zu spät verstanden habe ich die zweite Option den kleinen Rucksack anzubringen – nämlich wenn man den großen Rucksack trägt, ist er über die zwei kleinen Schnallen an den Trageriemen vor der Brust fixierbar. Damit kann man dann auch das Fach an der Rückseite noch für andere Dinge nutzen. Tolle Idee! Super praktisch!

Produkttest Deuter: Mein Fazit

Ich wusste lange Zeit nicht, was für ein neues Gepäckstück ich suche aber der Produkttest des Deuter AViANT Access Pro SL 65 war wirklich ein absoluter Glücksfall! Für meine Art zu Reisen ist er wirklich ideal. Ich würde ihn vielleicht nicht für die nächste lange Wanderung empfehlen, obwohl es mit dem Tragesystem sicher möglich ist, nur fehlen da dann die Außenfächer und Anbringungsmöglichkeiten eines normalen Wanderrucksacks. Doch für alle anderen längeren Reisen, vor allem Rundreisen, generell Reisen mit vielen Stationen oder Work & Travel, kann ich mir kein besseres Gepäckstück vorstellen.

Deuter AViANT Access Pro bei CAMPZ