Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.

Daunenschlafsäcke (171 Artikel)

Marke

Gewählt:

Geschlecht

Gewählt:

Saison

Gewählt:

Komforttemperatur (°C)

  • -19 15

Form

Gewählt:

Farbe

Gewählt:

Preis (€)

  • -
    Übernehmen

Kundenbewertungen

Gewählt:

Daunenschlafsäcke

Bei Mehrtagestrips mit Zeltübernachtungen ist der Schlafsack eines der wichtigsten Ausrüstungsgegenstände. Moderne Daunenschlafsäcke bieten ein hervorragendes Verhältnis aus geringem Packmaß und Gewicht bei hervorragender Wärmeisolierung. Wer einen genauen Blick auf dem Temperaturbereich wirft, der kann mit einem daunengefüllten Schlafsack sein Gepäck ordentlich verringern ohne an Komfort zu verlieren. Wichtig ist: frieren darf man nicht, aber zu warm muss auch nicht sein. In unserem vielfältigen Sortiment findet jeder den richtigen Daunenschlafsack für sein Outdoor-Abenteuer.

Sortieren
Seite 1 von
3
 
Sortieren
Seite 1 von
3

Daunenschlafsäcke für Camping und Reisen

Daunenschlafsack

Daunenschlafsäcke haben besondere Eigenschaften, die sie für eine Nutzung bei tiefen Temperaturen und auf langen Trekkingreisen geeignet machen. Ihr leichtes Gewicht ist perfekt für Wanderungen mit Backpacking oder Flugreisen, bei denen man sich auf eine maximale Gepäckmenge beschränken muss. Die natürlichen Füllmaterialien bieten viele Vorteile, die für einen ausgezeichneten Komfort sorgen. Damit Du lange Freude an Deinem Daunenschlafsack hast, solltest Du einige Hinweise zur Pflege beachten.

  1. Was sind Daunenschlafsäcke?
  2. Welche Materialien sind für Daunenschlafsäcke geeignet?
  3. Welche Details für Schlafsäcke aus Daunen sind wichtig?
  4. Wie pflegt man Daunenschlafsäcke?
  5. Fazit

Was sind Daunenschlafsäcke?

Daunenschlafsäcke sind Schlafsäcke mit einer Füllung aus reinen Daunen. Daunen sind die weichen Unterfedern von Enten oder Gänsen, die über besondere Isolationseigenschaften verfügen. Die Federn bilden in ihren Zwischenräumen zahlreiche winzige Luftkammern, die für eine Isolationsschicht sorgen. Auf ein großes Volumen kommt so nur verhältnismäßig wenig festes Material. Dadurch sind Daunenfüllungen sehr leicht. Das natürliche Material kann außerdem sehr gut Feuchtigkeit speichern und diese langsam wieder an die Umgebung abführen. Da man beim Schlafen immer etwas schwitzt, sorgen die Daunen im Schlafsack für einen ausgeglichenen Feuchtigkeitshaushalt. Sie sind atmungsaktiv und bereiten Allergikern kaum Probleme.

Daunenschlafsäcke werden in Kassetten oder anderer Form gesteppt, damit sich die Füllung stets gleichmäßig verteilt. Zu den vielfach verwendeten Kammertechniken gehört die Steppnaht. Hierbei wird die innere Hülle mit der Außenhülle und dem Füllmaterial vernäht. Dieses Verfahren eignet sich in erster Linie für leichte Sommerschlafsäcke. Besser geeignet für einen wärmenden Daunenschlafsack ist das Prinzip der Schrägkammern. Die auf diese Weise vernähten Kammern gewährleisten einen besseren Halt für die feinen Daunen.

Für eine Zuordnung der Wärmewirksamkeit geben die Hersteller an, bis zu welchen Temperaturen die praktischen Schlafsäcke empfohlen werden. Bei Bedarf kann man einen Daunenschlafsack mit einem Biwaksack kombinieren, um ohne Zelt zu übernachten oder um es noch wärmer zu haben.

Welche Materialien sind für Daunenschlafsäcke geeignet?

Schlafsack aus Daune

Bei den verwendeten Daunen gibt es Unterschiede hinsichtlich Verarbeitungsweise und Qualität. Wer sichergehen will, dass für die Produktion keine Tiere zu Schaden kommen, kann nach entsprechenden Öko-Siegeln aussuchen. Es gibt Schlafsäcke mit reinen Daunen und Modelle mit einer Mischung, die einen kleinen Anteil an normalen Federn enthält. Für das Innenfutter und für die äußere Hülle benutzen die Hersteller pflegeleichte Mischgewebe oder Baumwolle.

Es gibt Varianten mit einer wasserdichten Ausrüstung sowie schöne Designs in allen möglichen Farben. Wer es besonders komfortabel wünscht, kann sich einen Innenschlafsack aus Seide als Zusatz besorgen. Dieses dünne Accessoire benötigt kaum Platz und Gewicht, steigert dafür jedoch den Schlafkomfort stark.

Für die Aufbewahrung und den Transport dienen praktische Hüllen, in denen das Material platzsparend zusammengepresst wird. Benutze nur dann eine wasserfeste Hülle, wenn der Schlafsack außen auf das Gepäck soll. Mit einer atmungsaktiven Verpackung kann das Material unterwegs immer noch etwas auslüften.

Welche Details für Schlafsäcke aus Daunen sind wichtig?

Achte bei der Auswahl auf Angaben zum empfohlenen Temperaturbereich, zum Eigengewicht, den Packmaßen und der Größe des Daunenschlafsacks. Für sehr große Personen gibt es Überlängen, bei denen auch Kopf und Füße gut bedeckt werden. Mumienschlafsäcke haben ein angearbeitetes Kopfteil. Es kann mit einer Kordel rund um das Gesicht fest zugezogen werden, um beim Schlafen nicht zu verrutschen. Falls man zu zweit unterwegs ist, kann es schön sein, zusammen in einen großen Schlafsack zu kriechen. Dazu wählst Du zwei Daunenschlafsäcke aus, die sich mit ihren Reißverschlüssen aneinanderkoppeln lassen. Das Gewicht von Daunenschlafsäcken hängt auch mit ihren Isolationseigenschaften zusammen. Leichte Modelle sind meist für einen höheren Temperaturbereich ausgelegt, für eine frostsichere Ausrüstung benötigt man oft etwas schwerere Daunenschlafsäcke.

Wie pflegt man Daunenschlafsäcke?

Daunenschlafsäcke sollten möglichst nicht dicht gepackt aufbewahrt werden. Sofern Du nicht auf Reisen bist, hänge den Schlafsack am besten locker über einem Kleiderbügel in den Schrank. Sorge für eine gute Belüftung, damit sich die Daunen und der Stoff von überschüssiger Feuchtigkeit befreien können. Auf den Pflegehinweisen liest Du nach, ob eine chemische Reinigung empfohlen wird oder ob man den Schlafsack in der Waschmaschine waschen kann. Wichtig ist eine sehr gründliche abschließende Trocknung, bei der die Daunen schön aufgelockert werden. Das geht am besten in einem Wäschetrockner. Bevor Du den Daunenschlafsack in dieses Gerät gibst, prüfe auch hier noch einmal die Hinweise des Herstellers zu Behandlung. Während der Reisen ist es gut, den Schlafsack morgens gut aufzuschütteln und auszulüften. Wenn das nicht immer möglich ist, nutze die Gelegenheiten dazu immer dann, wenn sie sich bieten.

Fazit

Daunenschlafsäcke sind perfekt für Trekkingtouren, Winterreisen und Camping geeignet. Die Leichtgewichte nehmen kaum Platz im Gepäck in Anspruch und halten ihre Besitzer trotzdem wohlig warm. Durch die natürlichen Materialien entwickelt sich in diesen Schlafsäcken ein Mikroklima, das für einen gesunden und erholsamen Schlaf sorgt. Mit den hochwertigen Schlafsäcken und ihrer Daunenfüllung kann man unbesorgt hochalpine Wanderungen auf sich nehmen und spannende Abenteuer in der ganzen Welt erleben. Bei einer guten Pflege halten die sorgfältig hergestellten Produkte lange Zeit und dienen als nützliche Begleiter in vielen Lebenslagen.



Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 22
Newsletter
Jetzt anmelden und € 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!