CAMPZ Outdoor und Camping Online Shop
Lagerräumung – Rabatte bis zu 80%1
kostenlose Rückgabe
Kauf auf Rechnung
40.000 Artikel 500 Marken
Gas & Brennstoffe – Der Treibstoff für deinen Kocher
Gas & Brennstoffe – Der Treibstoff für deinen Kocher
TÜV, CE und GS geprüfte Brennstoffe gibt es in flüssiger und trockener Form hier auf CAMPZ. Bei Flüssigbrennstoffen wird unterschieden in Alkohol (Spiritus)- und Erdöl (Benzin, Petroleum, Lampenöl, Diesel, Kerosin) -basierte Brennstoffe sowie in Flüssiggase (in unterschiedlichen Anteilen werden Butan, Propan und Isobutan abgefüllt in Gaskartuschen oder -flaschen). Zu den Trockenbrennstoffen gehören unter anderem Tabletten der Marke Esbit, Tinder-Sticks, Holzkohle und Holzkohlestäbchen. Jeder Brennstoff hat seine Vor- und Nachteile. Wann und wo ihr welchen Brennstoff verwendet, ist stark abhängig von Temperatur, Höhe und vom Wind. Probiert am besten schon zu Hause im Garten oder auf dem Hof euren Outdoor-Kocher samt Brennstoff und Feueranzünder aus, dann seid ihr mit der Funktionsweise vertraut und erlebt unterwegs keine Überraschungen.

Gas & Brennstoffe

2 Artikel
Filter
Zurücksetzen

Farbe

  • grün
  • blau

Preis

bis

Kundenbewertungen

  • 1
Sortieren
Beliebteste Neuheiten Beste Bewertung Höchster Preis Niedrigster Preis Höchster Rabatt
Filter
Sortieren
Beliebteste Neuheiten Beste Bewertung Höchster Preis Niedrigster Preis Höchster Rabatt
Primus Cassette Gas
Primus Cassette Gas
Primus
Cassette Gas
4,95 €
Campingaz CV 360 Ventilkartusche
Campingaz CV 360 Ventilkartusche
Campingaz
CV 360 Ventilkartusche
UVP 11,49 € 5,42 €
- 52 %
SALE

Gas und Brennstoffe für deinen Campingkocher

Es gibt verschiedene Brennstoffe, die auf deinen Ausflügen den Campingkocher befeuern oder zum Grillen in der Natur genutzt werden können. Welcher die richtige Wahl ist, hängt ganz von deinem konkreten Vorhaben und dem verwendeten Kocher beziehungsweise dem beabsichtigten Einsatzzweck ab. Camping-Gas, Holzkohlegrills oder das klassische Lagerfeuer sind die unangefochtenen Klassiker. Bei uns gibt es jedoch auch noch viele andere TÜV-, CE- und GS-geprüfte Brennstoffe. Hier findest du heraus, welche sich für deine nächsten Abenteuer unter freiem Himmel eignen.

Gas & Brennstoffe

Wärme, Flamme und Brenndauer – Brennstoffe im Vergleich

Campinggrills geben viel Wärme ab, hier brauchst du in der Regel Holzkohle, Holz oder Pellets sowie eine sichere Feuerstelle. Gas in Kartuschen und Flaschen oder Brennstofftabletten sind dafür schnell aufgebaut, brauchen wenig Platz und sind sicher in der Nutzung. Was die Gas- und Brennstoffe ferner ausmacht und unterscheidet, erklären wir hier.

Holz – Lagerfeuer, Holzkohle oder Pellets für den Holzkocher

Holzscheite oder Holzkohle als Brennstoffe brennen langsam ab und geben dabei viel Wärme ab. Meistens braucht es einige Zeit, bis die richtige Temperatur zum Kochen oder Grillen erreicht ist. Das liegt daran, dass oft noch Feuchtigkeit im Holz enthalten ist. Holzkohle brennt gleichmäßiger. Das Entzünden dauert hier oft etwas länger, eine Feuertasse hilft jedoch.

Die Romantik des Lagerfeuers bleibt unerreicht. Mit dem richtigen Zunder und Feuerzeug kann der Aufbau schnell gehen.

Schnelles Kochen mit Holz ermöglichen Holzpellets. Das sind gepresste, trockene Holzspäne. Sie verbrennen gleichmäßig und sind leicht entzündlich. Die praktische Pelletform macht es zudem einfach, die richtige Menge zu verwenden und schnell ein Feuer zum Kochen zu entfachen. So kommt man mit weniger Brennstoff aus, was auf Ausflügen durchaus praktisch ist. Obendrein verbrennen die Pellets relativ sauber.

Esbit und andere Trockenbrennstoffe für den Mehrstoffkocher

Esbittabletten werden unter anderem von der Bundeswehr zur Zubereitung der Einmannmahlzeiten verwendet. Die Tabletten aus dem Brennstoff Hexamethylentetramin haben den Vorteil, dass sie viel Energie auf kleiner Fläche vereinen. Sie können meist im Inneren des kleinen Kochers gelagert werden. Schnell aufgeklappt, angezündet und schon kann gekocht werden.

Die Hitze ist nicht mit Holz- oder Gaskochern vergleichbar. Rezepte sollten also nicht zu kompliziert werden. Alternative Brennstoffe für solche Mehrstoffkocher sind Holzkohlestäbchen oder Brennpaste.

Benzin, Spiritus oder Camping-Gas für Campingkocher

Campingkocher können einfache Kocher mit einer Flamme oder Kocher in Kofferform mit mehreren Kochfeldern sein. Es gibt Benzinkocher, Spirituskocher oder Modelle mit Camping-Gas. Alle haben dabei gewisse Eigenschaften gemeinsam, denn sie:

  • sind praktisch und platzsparend mitzunehmen
  • bieten direkte Hitze und können schnell heiße Temperaturen erzeugen
  • sind leicht und relativ sauber auf- und abzubauen
Camping-Gas ist meist Propan- oder Butangas. Diese Brennstoffe werden bei der Erdöldestillierung oder aus Erdgas gewonnen (Butan). Sie werden in Metallkartuschen transportiert und verbrennen leicht und sauber. Die blaue Flamme wird dabei sehr heiß und eignet sich hervorragend zum Kochen. Für Hochgebirge ist es wegen des dort herrschenden Drucks allerdings nicht geeignet.

Spiritus und Benzin sind Alternativen zu Gas. Sie werden flüssig gelagert und erzeugen weniger Müll als Gaskartuschen. Für Campingbusse eignen sich Spirituskocher. Sie sind zwar etwas windempfindlich, aber dafür sehr sicher und die Kochstelle kann kompakt gehalten werden.

Benzin eignet sich auch bei Wind als Brennstoff und gibt sehr viel Wärme pro Liter ab. Es ist gut für entlegene Gebiete geeignet, da Benzin weltweit verfügbar ist. Benzinkocher müssen vorgewärmt werden und verrußen oft die Töpfe. Zudem sind sie laut und sollten aufgrund des hochentzündlichen Brennstoffs nicht in Waldbrandgebieten, im Bus oder Zelt genutzt werden.

Welche Brennstoffe und Kocher eignen sich für dich?

Je mehr Kochfelder zur Verfügung stehen, desto mehr Personen kannst du versorgen und desto ausgefallenere Rezepte sind möglich. Wenn du Platz sparen willst, wirst du jedoch sicherlich mit einem Mehrstoffkocher oder einem einfachen Gaskocher auskommen. Kaffee, Suppen oder Nudeln lassen sich auch auf einer kleinen Flamme gut zubereiten.