Garantierte Lieferung bis zu Weihnachten für alle Bestellungen bis zum 20.12.2019 um 16 Uhr*
100 tage Rückgaberecht
Kostenloser Versand ab € 496
40.000 Artikel 500 Marken
CAMPZ Outdoor und Camping Online Shop
Festival

Rund um den Familienurlaub

Rund um den
Familienurlaub

Nun stehen schon bald wieder Ferien an, und natürlich kommt da schnell die Frage nach dem Urlaubsziel auf. Vor allem wenn man die freien Tage mit der Familie, mit Kleinkindern oder mit Babies plant, ist diese Frage häufig nicht so trivial zu beantworten, als wenn man ganz alleine loszieht. Die Kinder wollen richtig verpflegt und umsorgt sein – natürlich sollten aber auch die eigenen Vorlieben und insbesondere die eigene Erholung nicht zu kurz kommen! Was im ersten Moment kompliziert erscheint, ist eigentlich ganz einfach! Hier finden Sie Tipps, wie Sie Ihren Familienurlaub so angenehm wie möglich gestalten.

Familienurlaub günstig und gut

Wohin und was für eine Art von Familienurlaub man plant, ist natürlich sehr stark von den eigenen Interessen und finanziellen Möglichkeiten abhängig. Günstig und gerade für Kinder attraktiv ist der Urlaub auf dem Bauernhof. Es gibt aber auch in vielen Feriendörfern schöne Familien- oder Kinderhotels, die speziell auf die Bedürfnisse von Familien zu geschnitten sind. Egal, ob der Sommerurlaub nun im Hotel, in einer Ferienwohnung, auf dem Bauernhof oder auf dem Zeltplatz stattfinden soll, es ist auf jeden Fall sinnvoll, in der Familie gemeinsam zu überlegen, was die Vorstellungen vom Familienurlaub sind, so dass jeder auf seine Kosten kommt.

  • Lange Autofahrten mit Kindern
  • Fliegen mit Kindern
  • Urlaub mit Säuglingen

Lange Autofahrten mit Kindern

Ob lange Autofahrten für Sie und Ihre Kinder angenehm sind, hängt sehr stark vom Alter der Kleinen ab. Für Babies macht es in der Regel keinen Unterschied, ob sie im Auto schlafen oder daheim, daher kann eine Autoreise mit Babies sehr unproblematisch sein. Für Kleinkinder bis ca. 8 Jahre ist allerdings häufig eine Autofahrt zu lang. Mit Spielen und Musik lässt sich zwar ein wenig Zeit überbrücken, dennoch sind kurze Fahrten sehr viel besser. Eine gute Alternative bietet da der Zug, wo sich die Kinder freier bewegen können und auch mehr Möglichkeiten bestehen, gemeinsam die Zeit zu überbrücken.

Fliegen mit Kindern

Wenn Sie bereits ältere Kinder haben, stellt eine Flugreise kein Problem dar. Im Gegenteil: Sie kann sogar sehr spannend sein. Für kleinere Kinder ist das Fliegen aber sehr unangenehm, für Babies unter einem halben Jahr sogar gefährlich. Fliegen ist aber auch eigentlich gar nicht nötig: Für kleinere Kinder ist es nicht wichtig, im Urlaub weit weg zu sein und neue Dinge zu sehen und zu erleben. Für sie ist es sogar sehr viel angenehmer, in der Nähe zu bleiben, mit gewohntem Klima und geregelten Zeitabläufen, was in Fernzielen oft nicht möglich ist.

Urlaub mit Säuglingen

Grundsätzlich sollte jeder selber entscheiden, ab wann er sich in der Lage fühlt, mit seinem Sprössling in den Urlaub zu fahren. In der Regel ist dies aber im Alter von 3 Monaten für Babies kein Problem mehr.

Packliste für den Jakobsweg

Vorbereitung

  • Information zu benötigten Reisedokumenten der Kinder
  • Keinen Impftermin kurz vor der Reise - rechtzeitig informieren (mind. 2-3 Monate im Voraus)
  • Telefonnummer des Kinderarztes notieren
  • Auslandskrankenschein besorgen
  • Informationen über Ärzte und Krankenhäuser in der Urlaubsumgebung einholen
  • Gründliche Überlegungen für die Reiseapotheke - am besten in der Apotheke nachfragen.
  • Ist ein ausreichend großes Familienzelt vorhanden?

Unterwegs

  • Sonnenschutz für Autoscheibe
  • Plastiktüte für Übelkeit und Abfall

Griffbereit sollte sein:

  • Verpflegung
  • Schnuller
  • Schnuller
  • Trinkbecher, Teller, Löffel
  • Thermoskanne mit abgekochtem Wasser
  • Papiertücher & Windeln
  • Papiertücher & Windeln

Verreisen mit Baby

  • Babybett organisieren
  • Klären, ob Hochstuhl vorhanden

Am Zielort

  • Babytrage/- Kraxe für Wanderungen
  • Kinderbuggi
  • Buddelhose
  • Kinder - CDs
  • Mückennetz für Kinderwagen
  • Kindersicherungen für Türen und Steckdosen
  • Toilettensitz
  • Wasserdichte Matratzenauflage

Die hier aufgeführte Liste stellt nur eine Anregung für die Packliste des Familienurlaubs dar. Je nach Urlaubsziel und geplanten Aktivitäten muss dies natürlich individuell angepasst werden.