Merinowolle

(346 Artikel)

Was ist Merinowolle?

Merinowolle wird wie 'normale' Wolle aus dem Fell von Schafen gewonnen, allerdings aus den sogenannten Merinoschafen deren Wollfasern sehr viel dünner und feiner sind. Im Vergleich zu herkömmlicher Schafwolle (30 - 50 Mikron) sind sie nur halb so dick (15 - 25 Mikron). Merinowolle wird aus dem Fell der in Neuseeland beheimateten Merinoschafe gewonnen. Merinoschafe gibt es im Grunde auf vielen Erdteilen, der Großteil der Wolle, wird allerdings aus dem Fall der in Neuseeland beheimateten Schafe gewonnen. Hier haben die Tiere ein besonders dichtes Fell um sich gegen die teilweise rauen Witterungsbedingungen zu schützen.

Die Tiere kommen ursprünglich allerdings aus Nordafrika und gehören der Feinwoll-Schafrasse an. Im 18. Jahrhundert kamen die Merinoschafe auch nach Deutschland und in Bayern macht das Merinolandschaf heute rund 70% des Schafbestandes aus! Erst durch die europäischen Siedler gelangte die Rasse nach Australien und Neuseeland. Diese beiden Länder entwickelten sich daraufhin zu den weltgrößten Wollproduzenten.

Das komplette Wollkleid eines Schafes wiegt um die 4 kg - nach der Säuberung sind es noch circa die Hälfte. Pro Jahr kann man von einem Tier in der Regel 3-4 kg Wolle gewinnen - einige extreme Züchtungen schaffen bis zu 10kg. Durch die vielen positiven Eigenschaften hat die Wolle in den vergangen Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Vor allem für die Herstellung von Sport- und Outdoorbekleidung wird sie immer stärker eingesetzt.

Die wohlbekannteste Marke mit Kleidung aus Merinowolle ist Icebreaker.

Merinowolle - Eigenschaften

Durch die Feinheit der Fasern ist Merinowolle sehr viel angenehmer auf der Haut. Große Faserdurchmesser wie die herkömmlicher Wolle, reizen häufig die Nervenzellen auf der Haut, während die dünnen Merinowolle- Fasern sich krümmen. Dadurch kratzen sie deutlich weniger. Merinowolle hat aber noch sehr viel mehr überzeugende Eigenschaften:
  • Sie trocknet schnell
  • Sie ist atmungsaktiv
  • Sie wirkt antibakteriell und daher muss man sie nur sehr selten waschen (geruchsneutral)
  • Sie wärmt auch im nassen Zustand
  • Sie besitzt einen natürlichen Lichtschutzfaktor
  • Sie ist ein natürlich nachwachsender Rohstoff
Kleidung aus Merinowolle gibt es in unterschiedlichen Dicke, je nach Temperatureinsatzbereich.

Merinowolle - Pflege

Pflege von Merinowolle In unserem Berater zur Pflege von Outdoormaterialien finden Sie ein ganzes Kapitel, das sich mit der beschäftigt.

  Marke

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Preis

  • -
    Übernehmen

  Kundenbewertungen

Gewählt:
SORTIEREN
 


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 h, Sa: 10-14 h
0711 400 424 22
Newsletter
Jetzt anmelden für exklusive Angebote,
Gutscheinaktionen und persönliche Empfehlungen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben